Kommunikation in diesen Zeiten

melinda-gimpel-5ne6mmqtido-unsplash

Seit dem 20. März ist Bayern in einem Ausnahmezustand und trotzdem gehen die Geschäfte weiter. Wir haben uns dazu entschieden das Homeoffice zu etablieren damit unsere Mitarbeiter nicht zuviel Zeit in den ÖPNV verbringen. Die Monteure und Mitarbeiter im Außendienst sind angehalten in beengten Situationen einfachen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Wir versuchen die Kontakte zu dritten soweit wie möglich auszuschließen.
Sie erreichen uns telefonisch und wir verwenden Dank der Freifunker in München ein datenschutzfreundliches Videokonferenz-Tool. Jitsi Meet ist ein OpenSource Projekt und ermöglicht Videokonferenzen mit vielen Teilnehmern. Dazu wird ein »Raum« eröffnt und die Teilnehmer mittels einem Link(URL) eingeladen. Die Nutzer sollen aus Qualitätsgründen ausschließlich den Google Chrome oder Chromium Browser oder die vom Freifunk München angebotenen Apps verwenden.

Photo by Melinda Gimpel on Unsplash